18# RODAS HAMBURGUEASAS DE CHORO

Choro ist ein brasilianische Volksmusik und instrumental Musik aus Rio de Janeiro. Es ist ein versuch der zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts die europäische Kammermusik mit afrikanischen Rhythmen zu mischen.Das ziemlich synkopische Ergebnis ist eine wunderschöne, unfassbare und fröhliche Musik, mit einer reichen Harmonie, Melodie und Ästhetik.

Eine roda de Choro ist das Pendant der Jam-Session wo alle Musikers in einer Runde und einem Tisch herum spielen. Jeder Musiker der Lust hat sich zum Tisch setzen hat die Gelegenheit : 

- eine riesigen Liederrepertoire zu entdecken  

- im Kontakt zu bessere und erfahrene Musiker sich zu verbessern 

- Musik, Freude und Rausch zu teilen

 

Jam Session bei Kwesi

Was? Jam Session bei Kwesi

Wann? Freitag, 25 .01.2019. ab 20:00 Uhr

Wo?    Kulturkneipe Brückenstern, Stresemannstraße 133.

Unterschiedlichste Musiker aus Hamburg und Umgebung , manchmal auch aus dem Ausland, treffen sich mehrmals auf der Bühne des Brückenstern. Es wurde bisher (fast ) jedes Genre bedient, von Blues, bis hin zu Fusion Jazzist so gut wie alles schon gespielt worden. Der größte Teil wird spontan improvisiert. Der werte Zuhörer kann sich so eigentlich sicher sein, Musik hören zu können, die es bestimmt auf keinem Tonträger gibt.Frischer geht es also nicht! Aber auch ein gutes Cover oder selbst komponierte ruhige Ballade kann hier vorgetragen werden.


The Rumprollers

The Rumprollers - SoulJazz/Boogaloo/Funk

mit Steve Wiseman (Trompete) / Mikael Arcangeli (Piano), Sylvia Franke (Percussion) / Gerd Bauder (Bass) und Alex Jezdinsky (Drums)

Die Band um den aus New Jersey stammenden Trompeter Steve Wiseman spielt ihre eigene Interpretation groovender Dancefloorjazzklassiker von u.a. Freddie Hubbard, Grant Green, Cannonball Adderley, Fania All Stars u.v.a.

Es darf auf jeden Fall getanzt werden!
Regelmässig mit dabei sind ausserdem bekannte Gäste wie Adi Wolf (Vocals) und Konstantin Herleinsberger (Saxofon).


Jazzkitchen presents:Dombrowski/Bromann/Vesterberg

Die beiden schwedischen Ausnahmemusiker mit zwei ebenso spannenden wie verschiedenen Projekten.
Die neue Reihe „Jazz Kitchen“ präsentiert im gemütlichen Ambiente des Restaurants „Brückenstern“ großartige Talente der jüngeren Jazzszene. Dazu gibt es leckere Speisen und Getränke, lassen Sie sich überraschen!

Zweierlei aus Schweden:
Die Jazzgourmets Gustav Bromann und Albin Vesterberg

1. Set: Dombrowski/Broman/Vesterberg
2. Set: BAMM

mit:
Vincent Dombrowski, Sax
Max Böhm, Sax
Albin Vesterberg, Git
Gustav Bromann, Bass
Moritz Hamm, Drums

Eintritt 9.-
Soundcard 5.-
Schüler / Studenten 5.-


Tanja-The Music of Randy Weston

Der im September 2018 Alter von 92 Jahren verstorbene Pianist Randy Weston schlug in seiner Musik eine Brücke zwischen
der afro-amerikanischen und afrikanischen Kultur.
Die Hamburger Musiker von "Tanjah" lassen Randy Westons Musik wieder aufleben und interpretieren sie neu.
"Die afrikanisch beeinflusste Musik Randy Westons (*1926) ist bis auf Hits wie “Hi Fly” und “Little Niles” ein weitgehend verborgener Schatz. ”Tanjah” hebt ihn!" (jazzpages)

Jan Gospodinow - tp,flh
Bernd Reincke - barisax, alto-fl
Johannes Bahlmann - p
John Hughes -b

Björn Lücker - dr


© 2019 Brückenstern. All Rights Reserved. Powered by KTD